Schaukel selber bauen – Bauanleitung

von am 2. September 2012 in Bauen

Schaukel selber bauen – Bauanleitung
Was man braucht: 5 geschälte Holzstämme (10 – 13 cm Durchmesser), Säge, Holzschrauben und Unterlegscheiben, Ösen, Metallringe, Brett zum Sitzen, Gummimatte, Holzlasur, Pinsel, Beton, Seil
1
Die Höhe der Schaukel müssen Sie selbst bestimmen, diese auf die 4 kürzeren Holzstämme übertragen und zu einem umgekehrten V zusammenlegen.
2
An der Oberseite mit der Holzsäge so die Aussparungen sägen, daß man dann darauf den Querstamm befestigen kann.
3
Jetzt sollten die Stämme und das Sitzbrett 2 mal mit einer wetterfesten Schutzlasur gestrichen werden, damit das Holz wetterfest ist und nicht spröde wird.
4
Verwenden Sie sehr starke Holzschrauben mit passenden Unterlegscheiben, da die Schaukel sehr stabil sein muß und sich niemand verletzt.
5
Zuerst je 2 kurze Stämme miteinander verbinden und dann den Langen darauf gut festschrauben. Das ganze Gestell sollte im Boden mit Beton verankert werden, daß es beim Schaukeln nicht kippen kann.
6
Dazu das Gestell an den gewünschten Platz stellen, die 4 Stellen markieren und gleich tiefe Löcher graben.
7
Dann mit etwas Kies auffüllen, das Gestell hineinstellen und mit Fertigbeton auffüllen. Trocknen lassen!
8
In das Sitzbrett 4 Löcher an den Seiten bohren und die Seile fest verknoten.
9
Die 2 Metallösen im Querstamm so montieren, daß das Seil nach oben hin die gleiche Breite hat, wie im Sitzbrett. Die 2 Metallringe mit dem Seil fest verknoten und und das Sitzbrett einhängen.
10
Die Gummimatte unter der Schaukel dient dazu, daß ein etwaiger “Absturz” ein wenig gebremst wird.






Print article