Einladungen schreiben – Anleitung

von am 8. September 2012 in Basteln

Einladungen schreiben – Anleitung
Was man braucht: PC, Textverarbeitungsprogramm, Papier, Drucker, Briefumschläge, Briefmarken
Kostenpunkt: Bei Versand als Einladungskarte fallen 55 Cent Versandkosten an
Zeitaufwand: Pro Einladung etwa 10 bis 15 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
1
Zunächst einmal ist zu überlegen, wie die Einladungen verschickt werden sollen. Dazu stehen mehrere Möglichkeiten zu Auswahl, beispielsweise der Versand per E-Mail oder aber das Verschicken von Einladungskarten. Letzteres ist vor allem für besondere Anlässe (Hochzeit, runder Geburtstag, Firmenfeier) vorzuziehen.
2
Wenn Einladungskarten genutzt werden, kann noch überlegt werden, diese handschriftlich oder maschinell zu beschreiben. Handgeschriebene Einladungen wirken persönlicher, sind jedoch deutlich aufwendiger zu gestalten und erfordern eine saubere Handschrift. Daher sollte man dies nur bei einem überschaubaren einzuladenden Personenkreis in Betracht ziehen.
3
Für welche Variante man sich auch entscheidet, eine Einladung sollte immer direkt als solche zu erkennen sein. Daher ist eine entsprechende Überschrift zu wählen (Beispiel: „Einladung zu unserer Verlobung“ ; „Einladung zu unserem fünfzigjährigen Firmenjubiläum“).
4
Die Einladung sollte ferner das Datum, die genaue Uhrzeit und den Ort der Feierlichkeit enthalten. Wenn die Örtlichkeit schwer zugänglich oder sehr abgelegen ist, empfiehlt sich eine kleine Wegbeschreibung oder alternativ die Angabe der vollständigen Adresse.
5
Je nachdem, um was für eine Feier es sich handelt, kann die Einladung zusätzliche Informationen enthalten, beispielsweise eine Kleiderordnung, besondere Geschenkwünsche oder Ähnliches.
6
Sind alle notwendigen Informationen auf der Einladung vermerkt, kann sie versandfertig gemacht werden. Je nach Versandart sind nun entweder die Empfänger der Mail zu benennen oder aber die Einladungskarten zu beschriften und auszudrucken. Bei besonderen Einladungen, beispielsweise Hochzeiten, sind diese von den Einladenden zu unterschreiben.
7
Mails können dann abgeschickt werden. Einladungskarten müssen noch in einen Briefumschlag gegeben werden und können dann, nachdem sie richtig adressiert und frankiert wurden, ebenfalls abgeschickt werden. Wenn Sie noch Einladungskarten brauchen, können Sie diese z.B. auf www.wunderkarten.de finden.






Print article