Die USA alleine bereisen

von am 25. Oktober 2012 in Allgemein

Die USA alleine bereisen

Ein sehr gefragtes Ziel für junge und ältere Reiselustige ist nach vor ein Trip nach Amerika. Dabei zieht einen unter anderem auch das moderne Stadtbild in den Bann, das die neue Welt auszeichnet. Dort werden neue Ideen quasi jede Sekunde geboren, die Amerikaner werden bekanntlich mit dem Kaufmannsgen geboren, ein Geschäft zu haben, oder zumindest zu planen, ist dort an der Tagesordnung.

Und es macht auch nichts, wenn mal eine gute Geschäftsidee nicht sofort funktioniert. Rückschläge werden nicht wie etwa in Deutschland als großes Problem empfunden, mehr als Ansporn, es beim nächsten Mal einfach besser zu machen.

Das Niveau der Bildung in den Staaten ist bekannterweise recht hoch, viele sehr gute Universitäten befinden sich dort, etwa das MIT in Boston, oder auch das UCLA in Los Angeles, um nur zwei von vielen zu nennen. Allerdings ist ein Studium dort nicht gerade billig, 50.000 US-$ sind da gerne mal drin für ein Studiumsjahr. Das muss erst mal verdient werden. Mit dem entsprechenden Polster im Rücken geht das natürlich.

Was wohl für viele eher abwegig scheint: Die Vereinigten Staaten von Amerika kann man übrigens auch recht gut alleine bereisen, wenn man Englisch kann umso besser, dazu gibt es auch eine interessante Seite über Reisen in die Staaten. Auf einer Reise in die USA nimmt man nicht nur einige interessante neue Sichtweisen mit nach Hause, oft lernt man auch die netten us-amerikanischen Landsleute näher kennen. Man wird dort vielleicht auch zu einem Barbeque eingeladen, also einem Grillfest, auf dem dann häufig nicht nur die Familie, sondern ebenso die Nachbarn und weitere Bekannte, Arbeitskollegen und eben auch manchmal die, wie ich sie nenne “Lauffreundschaften”, wie es etwa ein deutscher Tourist in Amerika darstellt. Aber nach ein paar Bierchen kommt man sich dann näher, und die freundlichen Gastgeber lernen einen richtig kennen.

Gut geplant, kommt man mit einem Flug etwa an einer der Ostküstenstädte an und dann gehts weiter mit dem Greyhound, dem typischen Überlandbus in den Staaten, oder mit der Bahn, die alle großen Städte miteinander verbindet. Auf jeden Fall sollte man zumindest einmal in seinem Leben über den großen Teich fliegen, oder mit dem Schiff fahren. Um sich vorab ein Bild zu machen was einen dort erwartet, kann man auch eine deutschsprachige Seite über USA Urlaub online bereisen. Tolle Erlebnisse und Erinnerungen warten auf den Besucher in diesem Land, das uns in der alten Welt doch nach wie vor sehr stark zu prägen weiß.







Print article